Allergietest (Prick-Test) und Allergiebehandlung einschließlich Hyposensibilisierung

Den Prick-Test verwenden wir zur Feststellung der häufigsten Allergien vor der Durchführung einer Hyposensibilisierung Asthma, Heuschnupfen, Augenrötungen und andere allergische Reaktionen werden von sogenannten Allergenen ausgelöst. Diese Allergene können Pollen von Gräsern, Getreide, Kräutern oder Bäumen sein. Auch Hausstaub, Pilzsporen oder Tierhaare können allergische Reaktionen verursachen.

 

Ein einfacher Hauttest kann die Allergiebereitschaft des Menschen überprüfen. Hierbei werden in Wasser gelöste Bestandteile der Allergene aufgebracht und durch einen winzigen, kaum spürbaren Nadelstich in die Haut eingelassen.

 

Aufgrund der Hautreaktion (Rötung, Juckreiz, Schwellung) kann auf eine Allergie geschlossen werden. Das Ergebnis des Prick-Tests muss im Zusammenhang mit der klinischen Symptomatik interpretiert werden um eine Allergie zu diagnostizieren.

 

Der Prick-Test verursacht bis auf die oben genannten Hautreaktionen keine unangenehmen Nebenwirkungen und ist in jedem Lebensalter durchführbar.

 

Antiallergika oder Kortison sollten mehrere Wochen vorher abgesetzt werden. Bei Bedarf werden zusätzlich Immunglobulin-E-Bestimmungen durchgeführt oder ein Provokationstest bei einem Allergologen veranlasst.


Ultraschalluntersuchung (Sonographie) der Bauchorgane
Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) der Bauchorgane dient der bildlichen Darstellung der Bauchorganen. Die Sonographie ist...
» weiterlesen

Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)
Bei der Lungenfunktionsuntersuchung werden durch bestimmte Atemmanöver des Patienten in ein Gerät Daten erhoben,...
» weiterlesen

Langzeitblutdruckmessung
Die Langzeit-Blutdruckmessung erweitert die Aussagekraft der häuslichen Blutdruckselbstmessung. Somit erhalten wir eine genauere Blutdruckmessung...
» weiterlesen

Disease Management Programme
für Asthma bronchiale, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Diabetes mellitus Typ II, koronare Herzkrankheit
» weiterlesen

CRP-Schnelltest (Entzündung)
Der Wert des c-reaktiven Proteins (CRP) steigt vor allem bei bakteriellen Infektionen stark an....
» weiterlesen

Troponin-T-Schnelltest (Herzinfarkt)
Der Troponin-T-Schnelltest misst den Wert eines herzmuskelspezifischen biochemischen Markers, der bei einer Schädigung des...
» weiterlesen

Belastungs-EKG (Ergometrie)
Aufzeichnung der Stromkurve des Herzens bei steigender körperlicher Belastung. Bei einem Belastungs-EKG wird die Stromkurve...
» weiterlesen

Ruhe-EKG (Elektrokardiographie in Ruhe)
Aufzeichnung der Stromkurve des Herzens in Ruhe, Beurteilung des elektrischen Leitungssystems des Herzens zur...
» weiterlesen