Bewerten Sie uns auf Google

Aktuelles

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

_______________________________________________________________________

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

 

Reinigungskraft (m/w/d) in Teilzeit

Weiterbildungsassistent/Weiterbildungsassistentin (m/w/d) für Allgemeinmedizin

 

_______________________________________________________________________

 

 

Elektronische Rezepte
ab 01.01.2024

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab dem 01.01.2024 stellen wir auf elektronische Rezepte um.

 

Ohne Ihre Gesundheitskarte können wir leider keine elektronischen Rezepte ausstellen.

 

 

_______________________________________________________________________

 

Grippeimpfung und Covid-19-Impfung

 

seit dem 19. September täglich zwischen 08:00Uhr und 13:00Uhr ohne Terminanmeldung.

 

_______________________________________________________________________

 

Covid-19-Impfung – Herbst 2023

 

seit dem 19. September täglich zwischen 08:00Uhr und 13:00Uhr ohne Terminanmeldung.

 

Für wen wird die Impfung gegen Covid-19 empfohlen?

Die aktuelle STIKO-Impfempfehlung des Robert Koch Instituts empfiehlt weitere Auffrischimpfungen zusätzlich zur Basisimmunität gegen COVID-19 für Risikogruppen. Die weiteren Auffrischimpfungen sollen in einem Abstand von jeweils 12 Monaten zur letzten Antigenexposition (Impfung oder Infektion) erfolgen. Es soll vorzugsweise im Herbst geimpft werden, damit vulnerable Personen auch bei möglicherweise steigenden Infektionszahlen im Herbst und Winter bestmöglich geschützt sind.

 

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Covid-19-Impfung:

– für alle Personen ab 60 Jahre
– für Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens
– für Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen
– für Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen (siehe oben) gefährden können.

– Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. medizinisches Personal)
– Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
– Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können

 

Die Covid-19-Impfung kann simultan, d.h. gleichzeitig, mit einer Influenza-Impfung verabreicht werden.

 

_______________________________________________________________________

 

Grippeimpfung – Herbst 2023

 

seit dem 19. September täglich zwischen 08:00Uhr und 13:00Uhr ohne Terminanmeldung.


Für wen wird die Impfung gegen die saisonale Influenza empfohlen?

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Influenza-Impfung:

– für alle Personen ab 60 Jahre,
– für alle Schwangeren ab dem 2. Trimenon (bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab dem 1. Trimenon)
– für Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens (wie z.B. chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder Kreislaufkrankheiten, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder andere Stoffwechselkrankheiten, chronische neurologische Grundkrankheiten wie z.B. Multiple Sklerose mit durch Infektionen getriggerten Schüben, angeborene oder erworbene Immundefizienz oder HIV)
– für Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen
– für Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen (siehe oben) gefährden können.

– Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. medizinisches Personal)
– Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
– Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können


Wie von der STIKO empfohlen erfolgt für Personen ab 60 Jahren die jährliche Influenza-Impfung im Herbst mit einem inaktivierten quadrivalenten Hochdosis-Impfstoff (mit jeweils aktueller von der WHO empfohlener Antigenkombination) aufgrund einer geringfügigen, aber signifikanten Überlegenheit der Impfeffektivität (Epid Bull 1/2021). Dieser Hochdosis-Impfstoff wird nach G-BA-Beschluss von den Krankenkassen erstattet.

 

Die Influenza-Impfung kann simultan, d.h. gleichzeitig, mit einer COVID-(Booster-)Impfung verabreicht werden.

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

 

Folgen Sie uns auf Instagram

 

_______________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Ihr Praxisteam

 

Stand:

Online Terminvergabe

 Liebe Patienten, gerne können Sie unter: „Service – Termine“ online einen Termin vereinbaren.Bitte vereinbaren Sie Vorsorgetermine telefonisch mit uns. Ihr Praxisteam
» weiterlesen

Gesundheitsvorsorgeuntersuchung

Zwischen 18 und 34 Jahren zahlt die Krankenkasse eine einmalige Gesundheitsuntersuchung. Falls Bluthochdruck, Übergewicht oder familiäre Vorerkrankungen vorliegen, werden ebenfalls die Blutfettwerte und der Nüchternblutzucker getestet.Ab dem 35. Lebensjahr steigt das Risiko chronischer Erkrankungen. Viele Erkrankungen wie erhöhte Blutfettwerte oder Bluthochdruck beginnen ohne Beschwerden, können...
» weiterlesen