Placeholder

Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche (J2)

Die J2 ist eine Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche von 16 – 17 Jahren.

 

Die Kosten werden von einigen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Ziel der Untersuchung ist die Früherkennung von körperlichen und geistigen sowie die soziale Entwicklung von Jugendlichen betreffenden Erkrankungen. Auch im Hinblick auf eine anstehende Berufswahl ist Gesundheit von besonderer Bedeutung. Sollte eine Erkrankung frühzeitig erkannt werden, könnte eine weniger aufwendige und belastende Behalndlun eingeleitet werden.

 

Wie bei der J1 wird die gesundheitliche Vorgeschichte erhoben und eine körperliche Untersuchung durchgeführt. Schwerpunkte liegen auf Verhaltensstörungen sowie auf Pubertäts- und Sexualitätsstörungen. Zudem erfolgen Untersuchungen im Hinblick auf Körperhaltungsstörungen und Fitness, Zuckererkrankung, Schilddrüsenerkrankungen, Medienverhalten und den Umgang mit Drogen.

 

Des Weiteren erfolgt erneut die Überprüfung und sofern erforderlich eine Komplettierung des Impfstatus.


Gesundheitsvorsorgeuntersuchung
Ab dem 35. Lebensjahr steigt das Risiko chronischer Erkrankungen. Viele Erkrankungen wie erhöhte Blutfettwerte...
» weiterlesen

Hautkrebsscreening
Zusätzlich zu der Gesundheitsvorsorgeuntersuchung besteht für gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr alle zwei...
» weiterlesen

Männerkrebsvorsorge ab dem 45. Lebensjahr:
Jährlich ab dem 45. Lebensjahr besteht für gesetzlich versicherte Männer das Angebot der Früherkennung...
» weiterlesen

Darmkrebsvorsorge ab dem 50. Lebensjahr
Ab dem 50. Lebensjahr bieten wir Ihnen die Früherkennung Darmkrebs an. Wir beraten Sie...
» weiterlesen

Jugendarbeitsschutzuntersuchung
Für Jugendliche, die eine Berufsausbildung beginnen und noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben,...
» weiterlesen

Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche (J1)
Die J1 ist eine Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche von 12 bis 14 Jahren. Die Kosten werden...
» weiterlesen

Früherkennung von Bauaortenaneurysmen (Aussackung der Hauptschlagader)
Seit dem 01.01.2018 haben gesetzlich Versicherte Männer ab dem 65. Lebensjahr einmalig Anspruch auf...
» weiterlesen